treiben


treiben
trei·ben; trieb, hat / ist getrieben; [Vt] (hat) 1 jemanden / ein Tier (irgendwohin) treiben jemanden / etwas (durch Rufe, Schläge o.Ä. und meist indem man hinter ihnen hergeht, herläuft o.Ä.) dazu bringen, sich in eine bestimmte Richtung zu bewegen: das Vieh auf die Weide treiben
2 etwas durch / in etwas (Akk) treiben etwas besonders durch Bohrungen o.Ä. irgendwo entstehen lassen: einen Schacht / Stollen in den Fels, in die Erde treiben; einen Tunnel durch den Berg treiben
3 etwas in etwas (Akk) treiben etwas (besonders durch Schläge oder Stöße mit einem Werkzeug) in etwas hineingelangen lassen: einen Haken in die Wand treiben
4 etwas treibt jemanden / etwas irgendwohin etwas bewegt jemanden / etwas irgendwohin: Die Strömung trieb ihn ans Ufer; Das Boot wurde vom Wind an Land getrieben
5 etwas treibt etwas etwas bewirkt, dass sich eine Maschine bewegt ≈ etwas treibt etwas an: Diese Turbinen werden durch Wasserkraft getrieben
6 jemand / etwas treibt jemanden zu etwas / in etwas (Akk) jemand / etwas bringt jemanden (z.B. durch Drohungen, Qualen o.Ä.) in einen unangenehmen Zustand oder bewegt ihn dazu, etwas Unangenehmes zu tun <jemanden zum Äußersten, in den Tod, in den / bis zum Selbstmord, in die Flucht, in den Wahnsinn, zur Verzweiflung treiben>: Der Hunger trieb ihn zum Diebstahl
7 jemanden zu etwas treiben jemanden ungeduldig zu etwas auffordern ≈ drängen <jemanden zur Eile, zum Aufbruch treiben>
8 etwas treibt etwas irgendwohin etwas bewirkt, dass etwas irgendwohin gelangt <etwas treibt jemandem Schweiß ins Gesicht, auf die Stirn; etwas treibt jemandem Tränen in die Augen>
9 jemand / etwas treibt die Preise in die Höhe / in den Keller jemand / etwas bewirkt, dass die Preise drastisch steigen / sinken
10 etwas (aus etwas) treiben ein Stück Metall mit einem Hammer in eine bestimmte Form bringen: einen Becher aus Kupfer treiben; eine Schale aus getriebenem Gold
11 etwas treiben sich mit etwas beschäftigen, etwas machen <Sport, Ackerbau und Viehzucht treiben>: Na, was treibst du denn so?
12 Unsinn treiben unvernünftige Dinge tun
13 jemand treibt es irgendwie jemand übertreibt etwas so, dass es den Sprecher stört <jemand treibt es arg, bunt, toll, wild; jemand treibt es zu weit>: Er treibt es noch so weit, dass er seinen Job verliert!
14 jemand treibt es mit jemandem; meist sie treiben es gespr! zwei Personen haben (regelmäßig) Geschlechtsverkehr
15 etwas treiben verwendet zusammen mit einem Substreiben, um ein Verb zu umschreiben; Handel (mit etwas) treiben ≈ mit etwas handeln; Missbrauch (mit jemandem / etwas) treiben ≈ jemanden / etwas missbrauchen; Spionage treiben ≈ spionieren; seinen Spott mit jemandem treiben ≈ über jemanden spotten;
[Vt/i] (hat) 16 etwas treibt (etwas) etwas entwickelt Blätter, Blüten oder Knospen: Der Kirschbaum treibt weiße Blüten; Die Keimlinge treiben schon;
[Vi] 17 (irgendwo) treiben (hat / ist); irgendwohin treiben (ist) auf dem / im Wasser (oder in der Luft) vom Wind oder der Strömung bewegt werden <an Land, ans Ufer, aufs offene Meer, durch die Luft treiben; im / auf dem Wasser, auf dem Fluss, auf dem Meer, in der Luft treiben>: Das Boot trieb an den Strand
|| K-: Treibeis, Treibholz
|| ID sich treiben lassen sich passiv verhalten, kein Ziel im Leben verfolgen
|| NB: Enge, ↑Spitze

Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Treiben — Treiben, verb. irregul. ich treibe, du treibst, er treibt u.s.f. Imperf. ich trieb; Mittelw. getrieben; Imper. treib. Es ist, wie alle Zeitwörter, ursprünglich eine Nachahmung eines gewissen Lautes, und da sich einerley oder doch ein ähnlicher… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • treiben — V. (Grundstufe) jmdn. oder ein Tier veranlassen, an einen bestimmten Ort zu gehen Beispiele: Er hat die Kühe in den Stall getrieben. Sie hat ihren Mann aus dem Haus getrieben. treiben V. (Aufbaustufe) ugs.: sich mit etw. befassen, etw. tun… …   Extremes Deutsch

  • treiben — treiben: Das gemeingerm. Verb mhd. trīben, ahd. trīban, got. dreiban, engl. to drive, schwed. driva hat keine außergerm. Entsprechungen. Zu »treiben« stellen sich die unter ↑ Trift, ↑ Trieb und ↑ Getriebe behandelten Wörter. Außer im allgemeinen… …   Das Herkunftswörterbuch

  • treiben — Vst. std. (8. Jh.), mhd. trīben, ahd. trīban, as. drī␢an Stammwort. Aus g. * dreib a Vst. treiben , auch in gt. dreiban, anord. drífa, ae. drīfan, afr. drīva. Außergermanisch läßt sich nur in der sehr eingeengten Bedeutung Schneetreiben , die vor …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • Treiben [1] — Treiben, 1) ohne sichtbare äußere Gewalt langsam fortbewegt werden; das Schiff treibt, wenn es nicht durch die Segel, sondern von Meerströmen od. den Wellen fortgetrieben wird; es treibt vor Topp u. Takel, wenn es bei schwerem Wetter gar kein… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Treiben [2] — Treiben, 1) die Menge Werkblei, welche auf einmal auf dem Treibherde abgetrieben wird, sowie die Treibarbeit selbst; 2) eine Anzahl Tonnen Erz, welche in einer gewissen Zeit aus der Grube gefördert werden; zu einem großen T. gehören 60, zu einem… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Treiben [1] — Treiben, das Jagen der Tiere und Ricken durch die Hirsche und Böcke in der Brunstzeit, um sie zu beschlagen; auch ein Revierteil, aus dem das Wild dem vorstehenden Schützen zugetrieben wird. Endlich soviel wie Treibjagd (s. d.) …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Treiben [2] — Treiben, dehnbare Metalle gewöhnlich in Blechform mit Hammer (Treibhammer) und Amboß (Treibstock) oder Treibpech zu Gefäßen, Schmuckwaren etc. umformen, indem man durch Streckung der mittlern Teile eines Blechstückes eine Vertiefung erzeugt… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Treiben [1] — Treiben, Bearbeitung von Blechen oder aus Blech bestehenden Gegenständen durch Hämmern in der Art, daß durch jeden Hammerschlag das getroffene Material aus der Fläche herausgetrieben wird. Das Verfahren dient dazu, Verzierungen an Gegenständen… …   Lexikon der gesamten Technik

  • Treiben [2] — Treiben, Treibehaus, s. Schachtförderung, Bd. 7, S. 582 …   Lexikon der gesamten Technik

  • treiben — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Auch: • schwimmen Bsp.: • Ein Stück Holz schwamm auf dem Wasser …   Deutsch Wörterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.